Augsburg | 60-Jähriger stürzt in den Lech – Suche bisher ohne Erfolg

Am 17.07.2020, gegen 19:00 Uhr, rutschte ein 60-Jähriger Mann am Ufer ab und stürzte in den Lech. Er konnte sich aufgrund der starken Strömung nicht mehr aus dem Wasser befreien und wurde abgetrieben. Sein Begleiter alarmierte daraufhin die Einsatzzentrale.

Img 20170630 Wa0002
Symbolfoto: Wasserwacht

Zahlreiche Rettungskräfte von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst waren bis in den späten Freitagabend im Einsatz. In die Suchmaßnahmen waren zudem eine Drohne, zwei Hubschrauber und die Wasserwacht eingebunden. Bislang verlief die Absuche bis weit flussabwärts in den Norden erfolglos.

Zuletzt sahen Einsatzkräfte den Verunglückten im Bereich der Autobahnbrücke der A 8 im Wasser treiben. Die starke Strömung riss den Mann jedoch fort und machte eine Rettung unmöglich.

Bislang ergaben sich keine neuen Hinweise auf den Verbleib des Vermissten.