Augsburg/Kaufbeuren | Aggressiver Mann im Regionalexpress – Bundespolizei sucht Zeugen

Ein 36-Jähriger soll am Samstagabend (5. November) in einem Regionalexpress von Augsburg nach Obersdorf versucht haben, einem Reisenden das Handy zu stehlen. Zudem soll der Mann den Fahrgast beleidigt, bedroht und geohrfeigt haben.

zug_bahn Augsburg/Kaufbeuren | Aggressiver Mann im Regionalexpress - Bundespolizei sucht Zeugen News Polizei & Co Augsburg Kaufbeuren Obersdorf Polizei Regionalexpress Schlägerei | Presse Augsburg
Symbolfoto: Dominik Mesch

Der Geschädigte teilte um 20.52 Uhr über Notruf mit, dass ein dunkel gekleideter Mann kurz nach der Abfahrt in Augsburg sein Handy stehlen wollte. Als dies nicht gelang, sei er von dem äußerst aggressiven Passagier beleidigt, bedroht und geohrfeigt worden. Erst als ein Mitreisender einschritt, habe der Mann von ihm abgelassen. Der 36-Jährige wurde beim Halt des Zuges in Kaufbeuren von der Polizei festgenommen und der Bundespolizei überstellt.

Zeugen gesucht

In diesem Zusammenhang werden Zeugen gesucht, die den Vorfall im Regionalexpress beobachtet haben. Der Zug fuhr um 20.50 Uhr im Augsburger Hauptbahnhof von Gleis 7 ab.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Augsburger Bundespolizei, Telefon 0821 34356-0.