Augsburg | Altenheim-Mitarbeiter an Corona erkrankt – Besuchsverbot wieder in Kraft

In einem städtischen Altenheim in Augsburg sind zwei Mitarbeiter an Covid 19 erkrankt. Die positiven Tests haben negative Auswirkungen auf die Einrichtung und ihre Bewohner.2018-10-12-Servatius-–-82 Augsburg | Altenheim-Mitarbeiter an Corona erkrankt - Besuchsverbot wieder in Kraft Augsburg Stadt Gesundheit News Newsletter Augsburg Corona Covid19 Sars-CoV2 Seniorenzentrum Servatius Servatiusstift | Presse Augsburg

Erst seit vergangenen Montag konnten die stengen Besuchsbeschränkungen und – verbote in den Altenheimen in Bayern gelockert werden, schon muss eine Augsburger Einrichtung wieder geschlossen werden.

Im Servatiusstift wurden zwei Mitarbeiter auf den Covid 19-Virus getestet. Die beiden befinden sich aktuell ebenso wenig im Dienst, wie Mitarbeiter, die in Kontakt mit den Erkrankten gestanden hatten. Hinweise auf weitere erkrankte Personen aus der Belegschaft oder der etwa 100 Bewohner des Seniorenwohnheims gibt es akutell nicht. Ein Reihentest wurde bereits durchgeführt, die Ergebnisse werden in den kommenden Tagen erwartet.

Update: Altenhilfe informiert | Weiterer Coronafall im Augsburger Servatiusstift – 57 negative Befunde

Als weitere Maßnahme wurde, bis auf Weiteres,  das bereits erwähnte Besuchsverbot erlassen. Die vielen älteren Menschen, die sich erst über wieder mehr Besuch freuen durften, sind nun bis zu einer Entwarnung wieder von persönlichem Kontakt abgeschnitten.