Augsburg/BAB A8 – Rettungsgasse missbraucht

Gestern, gegen 14:50 Uhr befand sich eine Streife der Autobahnpolizei auf dem Weg zu einem Verkehrsunfall, welcher sich auf der BAB A8 zwischen den Anschlussstellen Augsburg-Ost und Augsburg-West ereignet hatte.

Rettungsgasse/pixabay

Rettungsgasse/pixabayDas Einsatzfahrzeug konnte in die ordnungsgemäß freigehaltene Rettungsgasse einfahren. Hierbei folgten dem Einsatzfahrzeug drei britische Kradfahrer mit ihren „Harley´s“. Bei der anschließenden Kontrolle durften die Urlauber das fällige Bußgeld in Höhe von 428,50 Euro noch vor Ort entrichten.

Die von der Polizei Schwaben-Nord aktuell geschaltete Kampagne zum Thema „Rettungsgasse“ ist auf den sozialen Medien „Facebook“ und „Twitter“. (@polizeiSWN) oder unter dem #TeamRettungsgasse zu erreichen.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.