Augsburg | Exhibitionist befriedigt sich beim Anblick einer jungen Frau selbst – Schreie verjagen den Sextäter

Gestern Mittag war eine junge Frau in der Jakoberwallstraße von einem Sexualtäter belästigt worden. Der Exhibitionist befriedigte sich beim Anblick der 23-Jährigen selbst. Nun sucht die Polizei nach dem Mann.

MG_8913 Augsburg | Exhibitionist befriedigt sich beim Anblick einer jungen Frau selbst - Schreie verjagen den Sextäter Augsburg Stadt News Polizei & Co Augsburg Exhibitionist Frau Grünanlage Jakoberwallstraße Polizei Schrei Selbstbefriedigung Sextäter Werner-Haas-Straße | Presse Augsburg
Symbolbild | Foto: Bruder

Eine 23-Jährige war gestern gegen 12.00 Uhr zu Fuß in der Jakoberwallstraße oberhalb des Grünstreifens unterwegs. Auf Höhe der Werner-Haas-Straße bemerkte sie im Bereich des Grünstreifens dann einen Mann, der durch den geöffneten Hosenschlitz hindurch an seinem Geschlechtsteil manipulierte. Als der Mann die Frau erblickte, nahm er direkten Blickkontakt mit ihr auf und lief ein paar Schritte auf sie zu. Die Geschädigte reagierte daraufhin richtig und schrie den Täter laut an, woraufhin dieser in Richtung Jakobertor flüchtete. Eine anschließende Fahndung nach dem Täter blieb allerdings erfolglos.

Der Sexualtäter wurde wie folgt beschrieben:

Ca.20 – 30 Jahre alt, ca. 175 cm groß und schlank, dunkle Hautfarbe, kurze schwarze Haare, bekleidet mit einem roten Oberteil und einer blauen Jeans.

Sachdienliche Hinweise erbittet die Kripo Augsburg unter 0821/323 3810.