Bereits am Freitag war es in einem Bekleidungsgeschäft in der Augsburger Bahnhofstraße zu einer unschönen Szene gekommen. Ein 50-60 Jahre alter Mann hatte sich vor einem kleinen Mädchen entblößt und an seinem Glied manipuliert. Nun wird er von der Polizei gesucht.

polizei1-1200x720 Augsburg | Exhibitionist entblößt sich und spielt vor Kind an sich herum News Polizei & Co Bahnhofstraße C&A Exibitionist Polizei | Presse Augsburg
Symbolbild | Foto: Dominik Mesch

Am Freitag, 14.10.2016, 16.30 Uhr, befand sich ein fünfjähriges Mädchen mit ihrer Mutter im Bekleidungsgeschäft C&A in der Bahnhofstraße. Als sich die Mutter des Kindes in einer Umkleidekabine befand, wartete das Mädchen auf einer Sitzbank vor der Kabine.

In der Nebenumkleidekabine stand ein bislang unbekannter Täter mit entblößtem Unterleib und manipulierte vor den Augen des Kindes an seinem Glied.

Die Mutter sprach den Unbekannten an und meldete den „Vorfall“ der Verkäuferin und der Filialleitung. Der Täter flüchtete aus dem Geschäft, konnte noch durch einen Zeugen verfolgt werden, der ihn jedoch aus den Augen verlor.

Beschreibung des Täters:

Ca. 180 cm groß, 50-60 Jahre alt, graue längere Haare, Dreitagebart, eher ungepflegte Erscheinung, bekleidet mit schwarzem Käppi mit Netz und roten Schild, schwarzer Pulli oder T-Shirt, kurze schwarze Jacke

Sachdienliche Hinweise erbittet nun die Kripo Augsburg unter der Tel. 0821/323-3810.