Augsburg | Feueralarm im Annahof – Bewohner greift Polizeibeamte an

Am gestrigen Samstag kam es gegen 03:20 Uhr zu einem tätlichen Angriff auf Polizeivollzugsbeamte durch einen 27-jährigen Augsburger.

Polizei_1501428308 Augsburg | Feueralarm im Annahof - Bewohner greift Polizeibeamte an Augsburg Stadt News Polizei & Co Angriff auf Beamte Annahof Augsburg Brand Feuerwehr Polizei | Presse Augsburg
Symbolbild

Zu diesem Vorfall kam es im Zusammenhang mit einem ausgelösten Feueralarm in einem Im Annahof gelegenen Mehrparteienhaus. Hierbei sollte von mehreren Streifen in Zusammenarbeit mit der ebenfalls anwesenden Feuerwehr das Gebäude geräumt werden. Der mit über zwei Promille stark alkoholisierte und möglicherweise auch unter Drogeneinfluss stehende Bewohner wollte jedoch trotz mehrfacher Aufforderungen seine Wohnung nicht verlassen. Er griff die eingesetzten Beamten unvermittelt körperlich an, weshalb er zu Boden gebracht und gefesselt werden musste. Zudem beleidigte er die anwesenden Polizisten während des Einsatzes mit diversen Schimpfwörtern. Letztlich durfte der Mann die restliche Nacht im Polizeiarrest verbringen. Zwei der eingesetzten Beamten wurden bei dem Einsatz leicht verletzt, konnten ihren Dienst jedoch fortsetzen.

Ein sich ebenfalls in der Wohnung befindlicher Bekannter des Beschuldigten störte die Amtshandlung und wurde zur Personalienfeststellung auf die Polizeiinspektion Augsburg Mitte verbracht. Anschließend konnte er entlassen werden. Zu erwähnen ist noch, dass ein durch einen technischen Defekt ausgelöster Schmorbrand im Nebenbereich des Wohngebäudes, die Ursache des genannten Alarms war.