Augsburg | Feuerwehr muss zwei Personen aus Aufzug befreien

Gestern, gegen 21:30 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr Augsburg durch einen Aufzugsmonteur in die Brückenstraße gerufen. Zwei Personen waren im Fahrkorb eingeschlossen.

Foto: Feuerwehr

Der Aufzug blieb im 5. Obergeschoß stecken, der Aufzugsnotdienst wurde gerufen. Durch einen technischen Defekt, konnte der Aufzug nicht „stockwerksgleich“ bewegt werden, so dass sich die Türen selbstständig entriegelten. Da die Aufzugstür keine Notentriegelung besaß, rief der Monteur die Berufsfeuerwehr Augsburg.

Zuerst wurde die kleine Glasscheibe an der Tür entfernt, somit bestand ein besserer Sprachkontakt bzw. kam etwas mehr „Luft“ in den Fahrkorb, der Aufzug wurde gesichert, dann wurde mit einem Trennschleifer die Aufzugstür demontiert (die außenliegenden Türscharniere wurden abgetrennt) Die Personen wurden von der Feuerwehr befreit. Der Aufzug wurde „Außer Betrieb“ genommen.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.