Augsburg | Feuerwehr rettet sechs Menschen aus brennendem Haus

Gestern gegen 20:30 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr Augsburg durch mehrere Notrufe zu einem ausgedehnten Wohnungsbrand in die Katzbachstraße gerufen. Die Berufsfeuerwehr Augsburg konnte mit einem beherzten Zugriff, unter schwerem Atemschutz, 6 Personen schnell aus dem stark verqualmten Haus retten und in Sicherheit bringen, bzw. dem Notarzt/Rettungsdienst übergeben.

Bild: Berufsfeuerwehr Augsburg

2 Personen wurden durch den Brand und dem hochgiftigen Brandrauch schwer verletzt. Sie wurden in Spezialkliniken geflogen. Eine am Fenster stehende Person konnte über die Drehleiter gerettet werden. Der ausgedehnte Wohnungsbrand konnte mit einem C-Druckluftschaumrohr gelöscht werden. Bereits nach 25 Minuten konnte, mit den Menschenrettungen „Feuer aus“ gemeldet werden.

Die vier leicht verletzten Personen und eine weiter unbeteiligte Person wurden vom Notarzt/Rettungsdienst auf eine Rauchgasvergiftung untersucht, sie wurden im Großraumrettungswagen der Berufsfeuerwehr vom Rettungsdienst betreut, konnten aber wegen der Brandeinwirkung und dem Brandschaden nicht mehr zurück in ihre Wohnungen, sie kamen bei Bekannten unter.

Die Berufsfeuerwehr befreite das komplette Haus mit mehreren Hochleistungslüftern vom Brandrauch. Gegen 0:00 Uhr wurde nochmal bei einer Brandnachschau das komplette Haus mit der Wärmebildkamera kontrolliert.

Der entstandene Schaden durch Brandrauch und Brandeinwirkung beträgt geschätzte 50.000€ bis 70.000 Euro. Insgesamt waren 32 Feuerwehrkräfte im Einsatz.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.