Augsburg – Von einem abbiegenden Lkw wurde heute Mittag eine Radfahrerin an der Einmündung der Eichleitnerstraße in die Gögginger Straße erfasst. Die 65-jährige Fahrradfahrerin erlitt dabei tödliche Verletzungen.

Whatsapp Image 2020 01 29 At 21.27.54 2.Jpeg
Symbolbild

Gegen 12:08 Uhr wollte der 50-jährige Fahrer eines Sattelzugs für Autotransporte von der Gögginger Straße nach rechts in die Eichleitnerstraße abbiegen. Während des Abbiegevorgangs erfasste er mit seinem Fahrzeug die 65-jährige Radfahrerin, die auf dem Radweg der Gögginger Straße stadteinwärts fahrend, zeitgleich in den Einmündungsbereich der Eichleitnerstraße einfuhr. Die Radlerin erlitt schwerste Verletzungen und verstarb noch an der Unfallstelle.

Im Zuge der Unfallaufnahme durch die Polizeiinspektion Augsburg Süd, musste die Eichleitnerstraße zwischen der Gögginger Straße und der Memminger Straße komplett gesperrt werden. Auf Weisung der zuständigen Staatsanwaltschaft Augsburg wurde zur Unfallaufnahme ein Gutachter hinzugezogen. Die Sperrung der Eichleitnerstraße nach Abschluss der Unfallaufnahme konnte gegen 16 Uhr aufgehoben werden.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.