Augsburg-Göggingen | Spaziergängerin wird am Wertachufer begrapscht – Polizei auf der Suche nach dem Angreifer

Am Samstagabend wurde eine Spaziergängerin am Gögginger Wertachufer das Opfer eines Grabschers. Die Polizei sucht nun nach einem etwa 35 Jahre alten Triebtäter.

wertach Augsburg-Göggingen | Spaziergängerin wird am Wertachufer begrapscht - Polizei auf der Suche nach dem Angreifer Augsburg Stadt News Polizei & Co Augsburg-Göggingen Grabscher Triebtäter Wertach | Presse Augsburg
Symbolbild | Foto: Dominik Mesch

Am Samstagabend ging eine 43-jährige Frau gegen 19:30 Uhr im Bereich Göggingen entlang des Wertachufers spazieren. Auf einem parallel zur Apprichstraße verlaufenden Waldweg (Höhe Friedhof Göggingen) begegnete der Frau ein bislang unbekannter Mann, der die 43-Jährige ansprach und unvermittelt festhielt. Der Unbekannte begrapschte die Geschädigte unsittlich und flüchtete aufgrund ihrer Gegenwehr auf dem Waldweg zu Fuß in südliche Richtung. Wie die Polizei mitteilte,  scheint es zum derzeitigen Ermittlungsstand durchaus möglich, dass sich weitere Spaziergänger im Bereich der Apprichstraße bzw. der angrenzenden Waldwege aufgehalten haben.

Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben: Ca. 35 Jahre, ca. 170 cm, kräftige sportliche Statur, osteuropäisches Typus, sprach gebrochen Deutsch, braune kurze Haare, leicht auseinanderstehende Zähne, kein Bart, keine Brille, schwarze Jeanshose, weißes T-Shirt, schwarze Schuhe

Die Kriminalpolizeiinspektion Augsburg hat die weiteren Ermittlungen übernommen und bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 0821/323-3810.