Augsburg-Haunstetten | Mann verletzt Mitbewohner

Heute am frühen Morgen, gegen 06:45 Uhr, kam es in einem Anwesen in der Inninger Straße zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem 43-Jährigen und zwei Mitbewohnern.
Whatsapp Image 2020 01 29 At 21.27.54 3.Jpeg
Symbolbild

Der 43-Jährige befand sich offenbar in einem psychischen Ausnahmezustand und attackierte zunächst einen 37-Jährigen, welcher durch Faustschläge mehrere Prellungen erlitt. Danach schlug der 43-Jährige mehrmals auf einen 60-jährigen Mitbewohner mit einem noch unbekannten Gegenstand ein. Hierbei zog sich der Geschädigte neben einer stark blutenden Kopfplatzwunde auch eine Unterarmfraktur zu.
 

Der 43-jährige Angreifer konnte im Anschluss von der alarmierten Polizei widerstandslos festgenommen werden. Er wurde aufgrund der Umstände ins Bezirkskrankenhaus eingeliefert. Zur Hinzuziehung eines Notarztes war auch ein Rettungshubschrauber im Einsatz.

Da der 43-Jährige die Bewohner auch mit einem Küchenmesser bedroht haben soll, muss er sich nun wegen verschiedener Delikte verantworten.

 
Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.