Augsburg – Haunstetten | Teure Fahrräder gestohlen

Drei Fahrräder wurden gestern und vorgestern in Haunstetten aus einem aufgebrochenem Kellerabteil, sowie aus einem unabgesperrten Fahrradkeller gestohlen. Dies werden bei Weitem nicht die letzten in der heurigen Radlsaison bleiben. Vor allem auch deswegen, weil mit der starken Verbreitung der E-Bikes für die Diebe die Beute immer lukrativer wird. Also passt auf eure Drahtesel gut auf und (ver)sichert sie entsprechend.
Polizei 300X293 1
Symbolbild
 

Fall1 – Am 16.06.2021 (00:00 bis 23:59 Uhr) wurde durch einen Unbekannten ein Kellerabteil in der Karl-Settele-Straße (im Bereich der einstelligen Hausnummern) aufgebrochen. Dabei entwendete der Täter zwei hochwertige Fahrräder. Der Beuteschaden beläuft sich auf einen hohen vierstelligen Eurobetrag.

Die Fahrräder werden wie folgt beschrieben:

– Marke: Bulls
– Modell: Copperhead EVO-AM1
– Typ: Mountainbike, Pedelec, Damenrad

– Marke: Haibike
– Modell: SDURO ALLMTN SL 2016
– Typ: Herrenrad

Fall2 – In der Nacht vom 15.06.2021 auf den 16.06.2021 wurde durch einen unbekannten Täter aus dem unversperrten Fahrradkeller das Fahrrad einer Bewohnerin gestohlen. Der Beuteschaden liegt bei rund 2.400 Euro. Der Tatort war in der Bgm.-Rieger-Straße (im Bereich der einstelligen Hausnummern).

Das Fahrrad wird wie folgt beschrieben:

-Marke: Atlanta
-Modell: E-Street 1.5
-Typ: Pedelec, Damenrad
-Farbe: schwarz

Ein Zusammenhang zwischen den beiden Diebstählen wird von der Polizeiinspektion Augsburg Süd geprüft, die um Zeugenhinweise unter 0821/323-2710 bittet.

 
Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.