Ein 36-Jähriger erhielt gestern (23.05.2022) einen Anruf eines angeblichen Europol-Mitarbeiters, der sich ihm gegenüber als „James Bradley“ vorstellte. Dieser teilte mit, dass die Identität des Angerufenen gestohlen wurde.

Telephone 586268 1280
Symbolbild

Um Schaden abzuwenden musste der 36-Jährige nun insgesamt drei verschiedene Apps auf seinem Handy installieren, die er für einen Fernzugriff benötigte, um Geld zu überweisen und sich somit verifizieren zu können. Dabei kam es zu einem Geldtransfer im unteren vierstelligen Eurobereich zum Nachteil des Geschädigten. Wie sich herausstellte wurde der Geschädigte insgesamt fünfmal von drei verschiedenen Nummern und zwei verschiedenen Personen kontaktiert. Beide Betrüger sprachen Englisch mit einem asiatischen Akzent.

Hinweise und Tipps bei derartigen Betrugsmaschen: www.polizei-beratung.de

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.