Augsburg | Hochwertiges Diebesgut bei Polizeieinsatz gefunden

Nach einer vorangegangen körperlichen Auseinandersetzung zweier Augsburger im Alter von 35 und 27 Jahren in den frühen Morgenstunden des 15.06.2021 stießen die hinzugerufenen Polizeibeamten an der Wohnanschrift einer der beiden Kontrahenten unerwartet auf etliche Fahrräder, die dem 35-jährigen Mann nicht zuzuordnen waren.
Bike 4412897 1280
Symbolbild von Daniel Kirsch auf Pixabay
 

Bei genauerem Hinsehen handelte es sich um insgesamt 20 zum Teil hochwertige Fahrräder, darunter auch fünf hochpreisige E-Bikes. Zudem wurden mehrere Golftaschen mit Schläger und diverses Diebesgut aufgefunden. Anschlussermittlungen führten dann noch zur Auffindung von weiteren drei gestohlenen Fahrrädern bei dem 27-jährigen Beteiligten der Auseinandersetzung. Das aufgefundene Diebesgut wird derzeit ausgewertet, um Tatörtlichkeiten sowie Geschädigte ausfindig zu machen. Insgesamt wird der Gesamtwert des mutmaßlichen Diebesgutes auf etwa 30.000 Euro geschätzt.

Gegen die beiden Streithähne laufen nun Ermittlungen wegen aller im Raum stehender Straftaten, insbesondere Eigentumsdelikte.

 
Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.