Augsburg-Hochzoll | Betrunkener Pkw-Fahrer versteckt sich nach Unfall

Gestern Abend (10.08.2021), gegen 21:40 Uhr, teilten Zeugen über Notruf mit, dass sich in der Grüntenstraße soeben ein Pkw in einem Grünstreifen überschlagen habe.
Polizei Gelingt Schlag Gegen Weltweit Groessten Darknet Marktplatz 1
Symbolbild

Durch die alarmierten Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr und Polizei konnte im Anschluss in einer Grünanlage im Übergang von der Grüntenstraße zur Maria-Alber-Straße ein verunfallter Pkw Mazda auf dem Dach liegend festgestellt werden. Der Fahrer konnte sich kurz vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte aus seinem Fahrzeug befreien und flüchtete in nördliche Richtung.
 
Im Rahmen der sofortigen Fahndung wurde der 37-jährige Fahrer wenig später aufgegriffen. Der Unfallverursacher, welcher bei dem Überschlag Prellungen erlitt, versuchte sich vor den Einsatzkräften in einem Gebüsch zu verstecken, was jedoch misslang. Der Grund für seine Flucht war schnell gefunden. Ein Alkoholtest ergab bei ihm einen Wert von über 1,8 Promille, weshalb ihn die Einsatzkräfte zur Blutentnahme in Krankenhaus Friedberg begleiteten, wo er auch hinsichtlich seiner Verletzungen untersucht wurde. Sein Führerschein wurde noch vor Ort sichergestellt.

Nach derzeitigen Erkenntnissen befuhr der 37-Jährige vermutlich zuvor die Meringer Straße in nördliche Richtung, überquerte die Friedberger Straße und fuhr dann in einer Rechtskurve geradeaus in die dortige Grünanlage. Dort kollidierte er mit dem dicht bewachsenen Buschwerk, weshalb sich das Fahrzeug überschlug. Am Pkw entstand ein Totalschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro. Der 37-Jährige muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten.

 
Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.