Am 07.11.2022 gegen 14.45 Uhr wurde eine über 80-jährige Frau im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses in der Hindelanger Straße von zwei Männern angesprochen. Hierbei gaben sie der Seniorin im Flüsterton zu verstehen, dass sie von der Kriminalpolizei seien.

Während der Einkaufsabwesenheit sei in ihre Wohnung eingebrochen worden. Nun müssten sie überprüfen, ob noch alle Wertsachen da seien. Nach längerem Einreden auf die Seniorin und nach Vorzeigen irgendwelcher Ausweispapiere gelangten die Männer in deren Wohnung. Während einer der beiden offenbar unentwegt auf die Seniorin einredete, durchsuchte der Andere derweil offenbar unbemerkt die Wohnung. Als die Frau dann aber mitbekam, dass die beiden eine Halskette und zwei Kuverts mit Bargeld in Händen hielten und sie daraufhin ansprach, flüchteten die falschen Kripobeamten. Die Seniorin konnte noch erkennen, dass sie in Richtung Füssener Straße mit ihrer Beute im unteren fünfstelligen Wert davon rannten. 

Die Trickdiebe wurden wie folgt beschrieben:

  • 1. Mann: ca. 50 Jahre alt, normale Statur, braune kürzere Haare, sprach Deutsch ohne Akzent; Bekleidung nicht bekannt 
  • 2. Mann: ca. 50 – 60 Jahre alt, ca. 165 – 170 cm groß, dünne Figur, grau melierte Haare, Schnurrbart; Bekleidung nicht bekannt

Hinweise bitte an die Kripo Augsburg unter 0821/323 3810, oder an jede andere Polizeidienststelle.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.