Am vergangenen Samstag (04.06.2022) gegen 23.45 Uhr, ging eine Bedienung einer Bar in der Maximilianstraße (Hausnummer 41) vom Mitarbeiterdurchgang der Maximilianstraße in Richtung Wintergasse und wollte dort über den auf halbem Weg gelegenen Hintereingang ins Lokal gehen.

Polizei1
Symbolbild

Hierbei folgte ihr offenbar ein unbekannter Mann, der sie plötzlich gegen die Wand bzw. in eine Ecke drängte, ohne dass es dabei zu körperlicher Gewaltanwendung kam. Gleichzeitig bemerkte sie noch einen weiteren Mann, der mit dem Rücken zu ihr stand. Als der Mann daraufhin von der eingeschüchterten Bedienung abließ und beide Männer in Richtung Wintergasse davon rannten, bemerkte sie das Fehlen ihrer schwarzen Bedienungsgeldbörse mit einem oberen dreistelligen bis unteren vierstelligen Bargeldbetrag.

Die 21-jährige Geschädigte konnte den Beiden dann noch über den Hunoldsberg nachlaufen, bevor sie das Duo aber nach ein paar hundert Metern in der Altstadt aus den Augen verlor. Eine anschließende polizeiliche Fahndung nach den Unbekannten verlief ohne Erfolg.

Die beiden Männer (offenbar keine Gäste des Lokals) wurden wie folgt beschrieben:

  • beide ca. 30 Jahre alt, ca. 190 cm groß und schlank;
  • einer eher südländischer Typ mit kurzen Haaren, bekleidet mit einer schwarzen   Jacke und einer dunkelblauen Jeans;
  • der andere eher orientalischer Typ, bekleidet mit einer braunen Lederjacke und  einer blauen Jeanshose;

Sachdienliche Hinweise erbittet die Kripo Augsburg unter 0821/323 3810.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.