Am vergangenen Samstag (16.04.2022) teilte ein 24-jähriger Augsburger über Notruf mit, dass er soeben ausgeraubt worden sei.

Integrationsbeauftragte Fuer Mehr Polizei Mit Migrationsgeschichte 1
Symbolbild

Zwei ihm unbekannte Männer hätten den jungen Mann, der sich zum Tatzeitpunkt alleine in der Weiten Gasse aufhielt, gegen 00:40 Uhr von hinten angegangen und ihn unter Vorhalt eines Messers zur Herausgabe seiner Wertgegenstände gedrängt. Da der junge Mann jedoch zu diesem Zeitpunkt keinerlei Gegenstände mit sich führte, flüchteten die beiden Täter unverrichteter Dinge. Der Geschädigte wurde bei dem Vorfall nur leicht verletzt.

Die beiden Täter wurden durch den Geschädigten wie folgt beschrieben:

Beide Männer waren mit schwarzen Hoodies (Kapuzen-Pullover) mit weißem Schriftzug, Jeans-Hosen und schwarzen FFP2-Masken bekleidet. Ein Täter wird mit einer Körpergröße von ca. 180 cm beschrieben. Der zweite Täter, der auch das Messer führte, trug eine schwarze Basecap mit weißem Emblem. Die Körpergröße des zweiten Mannes wurde auf 170 cm geschätzt. Beide Täter sprachen Hochdeutsch.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich bei der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0821/323 3810 zu melden.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.