Augsburg | Johanniter starten Trauergruppe „Lacrima“ für Kinder

Der Tod eines Elternteils, eines Geschwisterkindes oder eines anderen nahestehenden Menschen ist für Kinder und Jugendliche ein schwerer Schock. Um ihnen zu helfen, haben die Johanniter „Lacrima“ entwickelt. In den Trauergruppen finden Familien, die einen Trauerfall verarbeiten müssen, einfühlsame und kompetente Unterstützung. „Lacrima“ gibt es in über zwanzig Städten in ganz Deutschland. Nun kommt das Angebot nach Augsburg.

Sad 214977 1280
Symbolbild

Am 2. Juli findet von 17:00 bis 18:30 Uhr die erste Schnupperstunde in der Regionalgeschäftsstelle der Johanniter in Augsburg (Holzweg 35a) statt. Interessierte Familien sollten sich unbedingt vorher bei Sozialpädagogin Maria Kalmbach unter der Telefonnummer 0152 04109630 oder per Mail maria.kalmbach@johanniter.de anmelden. Die weiteren Treffen finden dann alle 14 Tage statt (außer in den Schulferien). Der Wochentag wird in Absprache mit den Teilnehmern festgelegt. Das Angebot ist für die Familien kostenfrei.

Weitere Informationen finden Sie unter www.johanniter.de/augsburg/lacrima.