Augsburg-Königsplatz | Schwarzfahrer schlägt mit Sektflasche auf Kontrolleur ein

Ein renitenter Schwarzfahrer schlug bei einer Kontrolle in einer Straßenbahn am Haltestellendreieck am Königsplatz mit einer Sektflasche auf einen Fahrscheinprüfer ein. Der Kontrolleur wurde dabei verletzt.

polizei Augsburg-Königsplatz | Schwarzfahrer schlägt mit Sektflasche auf Kontrolleur ein Augsburg Stadt News Newsletter Königsplatz Augsburg Kotrolle Polizei Schlägerei Schwarzfahrer Straßenbahn | Presse Augsburg
Symbolbild

Gestern Nachmittag gegen 16.30 Uhr wollte ein Fahrscheinprüfern bei zwei Fahrgästen (Mann 27 Jahre alt / Frau 28 Jahre alt) in einer Straßenbahn am Haltestellendreieck am Königsplatz deren Fahrkarten überprüfen. Hierbei versuchte der Mann sofort zu fliehen, konnte aber von dem Kontrolleur noch am Rucksack festgehalten werden. Der 27-Jährige schlug nun mit einer Sektflasche auf den Fahrscheinprüfer ein und verletzte ihn dabei im Gesicht. Es kam zu einem Gerangel in der Straßenbahn, bei dem sich dann unbeteiligte Fahrgäste einmischten und dem Kontrolleur zu Hilfe kamen. Gemeinsam gelang es schließlich den 27-Jährigen zu Boden zu bringen, obwohl die 28-jährige Freundin des Mannes versuchte, diesen gewaltsam zu befreien.

Die Beiden waren deutlich alkoholisiert und nicht im Besitz eines gültigen Fahrscheins. Aufgrund seines aggressiven Verhaltens wurde der 27-jährige Schwarzfahrer in Gewahrsam genommen. Bei seiner Einlieferung in den Arrest leistete er massiven Widerstand und beleidigte die Beamten unentwegt mit Ausdrücken.

Sowohl der 27-Jährige als auch seine 28-Jährige Freundin sind ohne festen Wohnsitz, weshalb die Beiden nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft im Laufe des heutigen Tages dem Ermittlungsrichter zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt werden.