Am vergangenen Freitag (26.08.2022) wurde eine über 90-jährige Seniorin Opfer von Trickdieben. Als die Frau am Nachmittag vom Einkaufen zurückkam, wurde sie von zwei Männern vor ihrer Haustüre angesprochen, die sich als Kripobeamte ausgaben.

Sie erzählten der Rentnerin, dass ein Nachbar in ihrem Haus unberechtigte Fotos von ihr gemacht habe und baten um Einlass in die Wohnung. Hier fragten sie dann auch nach Wertsachen. Während die Frau offenbar durch einen Täter abgelenkt wurde, entwendete der andere Täter einen Briefumschlag mit Bargeld im unteren fünfstelligen Eurobereich aus einem anderen Zimmer. Den Diebstahl bemerkte die Seniorin erst später und erstattete Anzeige.

Die Trickdiebe konnten von der Geschädigten wie folgt beschrieben werden:
1. Täter: ca. 60 Jahre alt, ca. 170 cm groß und schlank, kurze Haare, Oberlippenbart, eher „leger“ gekleidet, Erscheinungsbild eher westdeutscher / bayerischer Typ;
2. Täter: ca. 40 Jahre alt, ca. 180 cm groß und schlank, kurze Haare, ohne Bart, bekleidet mit einer dunklen / schwarzen Hose und einem Pulli oder Pulliweste, ebenfalls westdeutscher / bayerischer Typ;

Sachdienliche Hinweise erbittet die Kripo Augsburg unter 0821/323 3810.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.