Augsburg-Kriegshaber | Jugendliche greifen 17-Jährigen an – Haftbefehl gegen die Angreifer

 
Bereits am Sonntag, 11.07.2021 gegen 20:00 Uhr, kam es in einer Grünanlage in der Madisonstraße zu einer Auseinandersetzung zwischen vier 16-Jährigen und einem 17-Jährigen. Nach derzeitigen Erkenntnissen schlugen drei der vier 16-Jährigen unvermittelt auf den jungen Mann ein, wodurch dieser zu Boden ging.
Polizei 3
Symbolbild: Dominik Mesch
Trotzdem schlugen bzw. traten die drei Jugendlichen weiter auf das Opfer ein und verletzten diesen hierbei insbesondere im Kopfbereich. Der vierte Jugendliche feuerte hierbei seine Begleiter an.

Nachdem die Jugendlichen vom Opfer abließen, kümmerten sich Passanten um den benommen am Boden liegenden 17-Jährigen und alarmierten die Polizei. Aufgrund des vorhandenen Videomaterials einer zufällig anwesenden Zeugin von der Tat konnten die Tatverdächtigen bei der sofort eingeleiteten Fahndung noch im näheren Umfeld angetroffen und identifiziert werden. Die Zeugin leistete damit einen wesentlichen Beitrag für die Ermittlungsarbeit von Polizei und Staatsanwaltschaft.

Der 17-Jährige wurde mit dem Rettungsdienst stationär im Josefinum aufgenommen und ist zwischenzeitlich wieder entlassen worden.

Nach Bewertung des vorliegenden Sachverhalts unter Einbeziehung der bisherigen kriminalpolizeilichen Erkenntnisse, hat die Staatsanwaltschaft Augsburg zwischenzeitlich Haftbefehle wegen des dringenden Verdachts der gefährlichen Körperverletzung gegen die drei 16-Jährigen erwirkt. Sie wurden mittlerweile dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Augsburg vorgeführt, welcher die Haftbefehle eröffnete und in Vollzug setzte. Seit Montag (02.08.2021) befinden sich nun alle drei Tatverdächtigen in Untersuchungshaft. Auch gegen den vierten 16-jährigen Jugendlichen wird aufgrund seines Verhaltens ermittelt.

Weitere Details können derzeit aufgrund noch andauernder Ermittlungen nicht bekannt gegeben werden.

 
Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.