Augsburg Kriegshaber | Mann überfällt Tankstelle und wird geschnappt

Kriegshaber – Am 24.08.2019 betrat gegen 16:35 Uhr ein unmaskierter Mann eine Tankstelle in der Neusäßer Straße, ging hinter den Verkaufstresen und forderte von der 21-jährigen Kassiererin unter Vorhalt eines Messers die Herausgabe von Bargeld. Als ein anwesender 37-jähriger Kunde auf den Überfall aufmerksam wurde und der Kassiererin zu Hilfe kommen wollte, flüchtete der Täter ohne Beute aus der Tankstelle.
Symbolbild
Der zunächst unbekannte Räuber entfernte sich mit einem Fahrrad vom Tatort in Richtung Ulmer Straße. Sowohl die Kassiererin als auch der Kunde konnten den flüchtigen Täter detailliert beschreiben. Gegen 17:30 Uhr fiel einer Polizeistreife ein 48-jähriger Fahrradfahrer, auf den die Täterbeschreibung zutraf, in der Ulmer Straße auf. Der Tatverdächtige versuchte zunächst erneut zu flüchten, wurde jedoch von einem couragierten 29-jährigen Passanten, der die polizeiliche Verfolgung erkannte, überwältigt. Eine anschließende Überprüfung des Verdächtigen bestätigte, dass es sich bei dem 48-Jährigen um den Täter handelte. Nur eine Stunde nach dem Überfall erfolgte somit die vorläufige Festnahme des Beschuldigten. Die Kriminalpolizeiinspektion Augsburg hat die weiteren Ermittlungen u.a. wegen des dringenden Tatverdachts des schweren Raubes übernommen. Bei dem deutlich alkoholisierten Festgenommenen wurde eine Blutentnahme durchgeführt.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Augsburg wird der 48-Jährige im Laufe des 25.08.2019 dem zuständigen Ermittlungsrichter am Amtsgericht Augsburg zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt.