Am 08.10.2021 (Freitag), gegen 23:40 Uhr, gerieten zwei aus Männern bestehende Gruppen an einer Tankstelle in der Bgm.-Ackermann-Straße in Streit. Insgesamt waren etwa 15 Personen vor Ort. Vorausgegangen war ein Diebstahl eines Lautsprechers, der von einer Gruppe mitgeführt und einem Angehörigen der anderen Gruppe entwendet wurde.

Hand 63751 1280
Symbolbild

Nach einer anfänglichen Rangelei entfernte sich eine Gruppe von dem Tankstellengelände. Die Ruhe hielt jedoch nicht lange an, da diese Gruppe kurze Zeit später mit Holzstöcken in der Hand zurückkam. Es entstand erneut eine Rangelei, bei der ein 30-Jähriger zu Boden ging und von zwei Kontrahenten weiter geschlagen wurde. Die beiden Männer verwendeten hierbei auch einen Holzstock (Durchmesser von wenigen cm) und schlugen damit auf den Oberkörper des 30-Jährigen ein, sodass der Stock brach.

Einer der Täter trat vor seiner Flucht noch mit dem Fuß gegen den Kopf seines Opfers. Der 30-jährige Geschädigte erlitt diverse Prellungen am gesamten Körper, eine Platzwunde an der Oberlippe, einen Nasenbeinbruch und Verletzungen am Hinterkopf. Ein 33-Jähriger und 32-Jähriger aus der gleichen Gruppe wurden ebenfalls verletzt. Der 33-Jährige erlitt eine Kopfplatzwunde am Hinterkopf, der 32-Jährige ein Hämatom am Auge und am Unterarm.

Die beiden flüchtigen Haupttäter wurden folgendermaßen beschrieben:
1. Täter: Circa 180 cm groß, auffälliger Undercut, grüne oder rote Adidas
Jacke mit Streifen an den Armen
2. Täter: bekleidet mit einem dunklen Kapuzensweatshirt (Hoodie) und Jeans
Hinweise bitte an die PI Augsburg 6 unter 0821/323 2610.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.