Lechhausen – Am Sonntag, den 14.04.2019 kam es gegen 14:45 Uhr auf der Bürgermeister-Wegele-Straße, im Bereich der 20er Hausnummern, zu einem schweren Verkehrsunfall.

Ein 21-Jähriger war mit seinem Motorrad auf der rechten Fahrspur in Richtung Mühlhauser Straße unterwegs. Laut Zeugenangaben fuhr der Fahranfänger in Schlangenlinien. Er vermutete, dass der Motorradfahrer die Reifen warm fahren wollte. Dabei fuhr der Fahranfänger gegen den rechten Randstein, prallte im Grünstreifen gegen einen Beleuchtungsmast und kam schlussendlich wieder auf der Fahrbahn zum Liegen. Der Motorradfahrer wurde durch Ersthelfer und hinzugezogenen Notarzt erstvorsorgt. Er wurde mit lebensbedrohlichen Verletzungen ins Uniklinikum Augsburg eingeliefert.

Der Jourstaatsanwalt ordnete die Sicherstellung des Kraftrades, sowie der Kleidung an, welche außer dem Helm lediglich aus Freizeitkleidung bestand. Am Motorrad entstand ein Sachschaden von ca. 9.000 Euro.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.