Augsburg-Lechhausen | Audi-Fahrer zwingt Straßenbahn zur Bremsung – Kind und Rentnerin verletzt

Gestern Vormittag musste eine Straßenbahn in der Lechhauser Straße stark abbremsen um den Zusammenstoß mit einem Auto zu vermeiden. Zwei Personen wurden in Folge des Bremsvorgangs verletzt.

straßenbahn_linie1 Augsburg-Lechhausen | Audi-Fahrer zwingt Straßenbahn zur Bremsung - Kind und Rentnerin verletzt Augsburg Stadt News Polizei & Co Audi Augsburg Lechhausen Lechhauser Straße Straßenbahn bremst | Presse Augsburg
Symbolbild | Foto: Dominik Mesch

Am Dienstag befuhr der bislang unbekannte Fahrer eines blau/türkisen Audi gegen 09:15 Uhr die Lechhauser Straße in Richtung Norden. An der Kreuzung zur Lützowstraße bog der Audi dann verbotswidrig nach links in die Lützowstraße ab, wobei eine neben dem Audi in gleicher Richtung fahrende Straßenbahn stark abbremsen musste um einen Zusammenstoß zu vermeiden. In der Straßenbahn stürzte hierbei eine 74-Jährige zu Boden und verletzte sich am Knie. Ein fünfjähriges Kind prallte durch das abrupte Bremsen gegen eine Glasscheibe und klagte danach über Kopfschmerzen. Der Audi-Fahrer fuhr mit seiner Kombilimousine über die Lützowstraße davon. Ein Kennzeichen ist leider nicht bekannt. Die Polizei ermittelt gegen den unbekannten Fahrer wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

Zeugenhinweise bitte an die Polizeiinspektion Augsburg Ost unter 0821/323-2310.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilung der Polizeiinspektion. Diese wurde »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.