Eine recht ungewöhnliche Geschwindigkeitsmessung erlebten die Beamten der VPI Augsburg gestern  kurz vor 15.00 Uhr: In der Südtiroler Straße wurde ein Pkw Skoda bei erlaubten 50 km/h mit lediglich 20 km/h gemessen.

Polizeigewerkschaft Und Adac Draengen Auf Mehr Verkehrskontrollen 1
Symbolbild Polizei

Den Grund dafür fanden die Beamten auch schnell heraus. Am Auto war ein Abschleppseil befestigt, an dessen anderen Ende sich ein Traktor befand. Den Grund für die eher ungewöhnliche Abschleppung hatte das Ehepaar mittleren Alters dann auch gleich parat:

Der Traktor hatte zwar keine Panne und wäre auch durchaus fahrtauglich, verfügt aber aktuell über keine Zulassung und sollte deshalb auf diese Art und Weise zur fälligen Motorwäsche in eine Waschanlage gezogen werden. Die Beamten unterbanden allerdings die Weiterfahrt des ungleichen Gespanns und die Eheleute werden sich nun wegen gleich mehrere Verstöße verantworten müssen, denn:

  • das unerlaubte Abschleppen wird wie ein nicht versicherter und nicht versteuerter Anhänger geahndet (Verstoß Pflichtversicherungsgesetz und Verstoß gegen die Abgabenordnung / Kraftfahrzeugsteuergesetz) und
     
  • durch das Traktorschleppen wurde die zulässige Anhängelast des ziehenden Skoda um rund 215 Prozent überschritten.
     
  • Und: Der Traktor muss jetzt doch per Hand gewaschen werden.

(PS: Dieser Vorfall hat sich gestern tatsächlich ereignet und ist – mit Blick auf den heutigen Kalender – kein Aprilscherz!)

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.