In der Nacht auf den heutigen Donnerstag wurde in der Nähe der Mülldeponie auf einem Feld eine Flakgranate gefunden und kontrolliert gesprengt. Die Autobahn A8 musste kurzzeitig gesperrt werden.  (Siehe Eilmeldung)

Demo Hbf 15.Jpg
Symbol-Foto: Bruder

Im Rahmen einer gezielten Absuche fand eine Firma auf dem Gelände nahe der Mülldeponie in Lechhausen eine 8,8kg Flakgranate. Die Granate stammt aus dem Zweiten Weltkrieg. Ein Sprengkommando aus München sprengte die Granate heute Mittag kontrolliert. Hierzu war ein Sicherheitsradius von mindestens 100 Metern erforderlich. Im Zuge der kontrollierten Sprengung musste die Autobahn A8 für ca. eine halbe Stunde gesperrt werden. Der Verkehr wurde in dieser Zeit umgeleitet. Bei der Sprengung wurde niemand verletzt, ebenfalls sind auch keine Sachschäden bekannt.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.