Augsburg-Lechhausen | Schwelbrand in Kohlesilo

Am heutigen Nachmittag musste die Feuerwehr ins Gewerbegebiet Lechhausen ausrücken. In der Meraner Straße war es zu einem Schwelbrand in einem Kohlesilo gekommen.

IMG_2991 Augsburg-Lechhausen | Schwelbrand in Kohlesilo News Polizei & Co Feuerwehr Lechhausen Meraner Straße | Presse Augsburg
Foto: Feuerwehr

Heute wurde gegen 16:00 Uhr der Löschzug der Berufsfeuerwehr in die Meraner Straße gerufen. In einer dort ansässigen Firma wurde eine Rauchentwicklung mit unklarer Ursache gemeldet. Schnell stellte sich heraus, dass ein in der Demontage befindliches Kohlesilo die Ursache war. Geschätzt zwei Tonnen Kohlestaubreste die sich noch im Silo befanden waren in Brand geraten.

Die Feuerwehr löschte den Brand mit mithilfe des Abrollbehälters Sonderlöschmittel, auf dem sich acht große Druckgasflaschen des Löschgases CO2 befinden, und Schaum. Zudem wurden sogenannte „Fog-Nails“ eingesetzt. Dabei handelt es sich um etwa 50 cm lange Lanzen, die durch die Wandung des Silos getrieben wurden und im Inneren fein vernebeltes Löschmittel abgeben.

IMG_2994 Augsburg-Lechhausen | Schwelbrand in Kohlesilo News Polizei & Co Feuerwehr Lechhausen Meraner Straße | Presse Augsburg
Foto: Feuerwehr

Brandursache ist bislang Unklar, da im fraglichen Zeitraum keine Arbeiten am Silo stattfanden. Die Einsatzdauer betrug zwei Stunden. Um ein wiederentflammen zu verhindern werden Feuerwehrleute bis morgen früh regelmäßig Kontrollmessungen vornehmen.