Am gestrigen Montag (19.09.2022), gegen 09:30 Uhr, wurde die Polizei zum Arbeitsamt in die Wertachstraße gerufen. Grund hierfür war, dass ein Mann mit einem Messer in der Hand Drohungen aussprechen würde.

Mehrere Polizeistreifen fuhren eilig zum Amtsgebäude und konnten einen 38-Jährigen antreffen. Dieser hielt kein Messer mehr in den Händen und ließ sich widerstandslos festnehmen. Der Mann hatte mit dem Messer lediglich gedroht, sodass keiner der Anwesenden verletzt wurde. Der 38-Jährige wurde zur Polizeidienststelle gebracht. Die Sicherstellung des Messers erfolgte. Die Gründe für das Verhalten des 38-Jährigen sind wahrscheinlich im finanziellen Bereich zu suchen. Ihn erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Bedrohung.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.