Augsburg | Mann wird auf offener Straße überfallen und beraubt

In der Nacht von Dienstag auf den heutigen Mittwoch wurde ein Mann in der Jakobervorstadt auf offener Straße überfallen und beraubt. Zwei Passanten konnten die Angreifer in die Flucht schlagen.

bundespolizei Augsburg | Mann wird auf offener Straße überfallen und beraubt News Polizei & Co Jakobervorstadt Überfall | Presse Augsburg
Symbolbild

Ein 38-jähriger Mann war am Dienstag, 29.03.2016, gegen 23.45 Uhr, im Bereich des Lauterlechs zu Fuß unterwegs. Zwei bislang unbekannte Täter haben den alkoholisierten Mann zu Boden gebracht, ihn mit Füßen getreten und seinen Rucksack mit Handy, Geldbörse und einer Kamera entwendet. Nachdem zwei Passanten dem Geschädigten zu Hilfe eilten, flüchteten die Täter in Richtung Henisiusstr. bzw. Oberer Graben. Die Höhe des Beuteschadens kann derzeit noch nicht eindeutig beziffert werden.

Der 38-Jährige wurde vorsorglich ins Krankenhaus verbracht, erlitt jedoch nur leichtere Verletzungen. Er konnte nur eine sehr vage Beschreibung der Täter abgeben. Demnach waren die Täter männlich, schlank bis kräftig, 170 bzw. 180 cm groß und dunkel (einer mit Kapuze) gekleidet.

Die Hintergründe zu der Tat sind nicht bekannt. Die Ermittlungen der Kripo Augsburg dauern noch an.