Augsburg meldet 100 neue Covid-19-Fälle – Fünf weitere Todesfälle bestätigt

Die Stadt Augsburg meldet 100 neue Covid-19-Fälle.

Corona Augsburg Maskenpflicht1
Foto: Dominik Mesch

Bestätigt wurden 99 Neuinfektionen mit Meldedatum Dienstag, 29 Dezember sowie eine Neuinfektion mit Meldedatum 27. Dezember. Ein Fall mit Meldedatum 25. Dezember und vier Fälle mit Meldedatum 28. Dezember wurden rückwirkend korrigiert.

Insgesamt hat das Gesundheitsamt bisher 9.620 Infektionen mit dem Coronavirus in Augsburg bestätigt. 8.225 Personen gelten als genesen, 1.197 sind aktuell infiziert, 198 Personen sind verstorben. Bei den fünf Todesfällen, die dem Gesundheitsamt am 29. Dezember gemeldet wurden, handelt es sich um drei weibliche Patientinnen der Jahrgänge 1935, 1941 und 1957 sowie zwei männliche Patienten der Jahrgänge 1936 und 1948.

Die 7-Tage-Inzidenz im Stadtgebiet Augsburg liegt laut Robert-Koch Institut (RKI) aktuell bei 153,1 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen. Laut den aktuellen Berechnungen des Gesundheitsamtes der Stadt Augsburg liegt die Inzidenz, Stand heute, 8 Uhr, bei 169,8.

Hinweis zur Interpretation der Fallzahlen Während der Feiertage reduzieren viele Labore ihre Betriebszeiten, sodass weniger Befunde an die zuständigen Gesundheitsämter gemeldet werden. Auch im Gesundheitsamt der Stadt Augsburg erfolgt die Fallerfassung an den Feiertagen nicht ganztägig. Die Anzahl der gemeldeten Neuinfektionen fällt daher deutschland- und bayernweit tendenziell niedriger aus. Es ist davon auszugehen, dass in den kommenden Tagen noch rückwirkende Labormeldungen eingehen und erfasst werden, die sich dann auch auf die 7-Tage-Inzidenz auswirken.