Augsburg | Heißes Kirschkernkissen löst Feuerwehreinsatz in Mehrfamilienhaus aus

Kurz vor 4:00 Uhr wurden die Berufsfeuerwehr Augsburg und die Freiwillige Feuerwehr Oberhausen in die Reischlestraße gerufen.

Feuerwehr
Symbolbild

Aufmerksame Bewohner meldeten einen starken Brandgeruch im Treppenhaus. Die Feuerwehr konnte die Brandgeruchsursache schnell feststellen Vermutlich aufgrund der Kälte in der Wohnung bzw. im Bett, fror es die Wohnungsbesitzerin heftig, bibbernd vertraute die Frau, nach dem Grundsatz: Viel hilft viel, der Mikrowelle ihr Kirschkernkissen an. Da Kirschkernkissen bei zu starker Hitze, mächtig zu qualmen anfangen, beförderte die Bewohnerin das zu heiße Kissen in das Treppenhaus.

Vermutlich immer noch frierend, dachte die Frau alles wäre zwar kalt aber trotzdem irgendwie gut. Beim Anrücken von 6 großen Feuerwehrfahrzeugen, mit Polizei, Notarzt und Rettungsdienst wurde es der Wohnungsbesitzerin wieder warm.