Gestern, gegen 17.20 Uhr, übersah der ortsunkundige, 54-jährige Fahrer eines Sattelzuges, dass eine Bahnunterführung in der Hirblinger Straße lediglich für Fahrzeughöhen bis 3,50 Meter ausgelegt ist.

Nrw Innenminister Aufklaerung Des Polizeiskandals Wird Muehsam 1
Symbolbild

Eine entsprechende Beschilderung war deutlich erkennbar. Bei der Einfahrt verkeilte sich der Sattelanhänger des Gespanns derart unterhalb der Brücke, dass ein Spezialunternehmen hinzugezogen werden musste, um das Fahrzeug zu befreien. Am Anhänger entstand Schaden in Höhe von ca. 35.000 Euro. An der soliden Bahnunterführung entstand augenscheinlich kein Schaden. Die Bergungsarbeiten dauerten rund zwei Stunden an, was im dichten Feierabendverkehr zu deutlichen Behinderungen führte, da die Unterführung nur einseitig befahrbar war.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.