Augsburg | Panzermine in der Wertach gesprengt

Anfang dieser Woche wurde bei einem Übungstauchgang, der Tauchergruppe der Berufsfeuerwehr Augsburg, eine Art Panzermine in der Wertach Höhe Wertachbrücke/ Wellenburger Str. gesichtet. Der Panzerminenfundort wurde gekennzeichnet.

44A5F80F E502 40Cb 9Fa1 A98D3Beb2C86
Ein Taucher der Fa. Tauber Kampfmittelräumdienst wurden unterstützt durch Einsatztaucher der Berufsfeuerwehr Augsburg

Heute gegen 11:00 Uhr wurde die Panzermine 29, von einem Taucher der Firma Tauber Kampfmittelräumdienst vorsichtig angehoben und unter Wasser mehrere Meter weit weg von der Brücke zur Flussmitte gebracht. An der Luftmine wurde durch den Taucher Sprengstoff angebracht. Um die Luftmine wurde ein Sicherheits-Radius von 100m festgelegt. Die wohl durch ein Hochwasser angeschwemmte Panzermine war noch voll funktionstüchtig. Die Polizei sperrte den festgelegten Sicherheitsbereich. Die Sprengung erfolgte kurz nach 12:15 Uhr.
Eine gut sichtbare meterhohe Wasser Fontaine und ein Knall waren bei der Sprengung gut hörbar. Es bestand keine weitere Gefahr.