Heute, gegen 08.00 Uhr wurden der Polizei sog. „Baumbesetzer“ auf einem umzäunten Grundstück des Reese-Parks bekannt. Hintergrund waren für heute geplante Baumfällarbeiten auf dem Gelände.

Die Polizei war mit mehreren Einsatzkräften vor Ort und stellte dabei drei Männer fest, die sich jeweils auf einem Baum in mehreren Metern Höhe befanden. Da die Männer zunächst keine Anstalten machten, die Bäume zu verlassen, wurden unter anderem Beamtinnen bzw. Beamte des Kommunikationsteams des Polizeipräsidiums Schwaben Nord hinzugezogen. Das Kommunikationsteam überzeugte die Männer schließlich, von den Bäumen selbstständig herunterzusteigen. Nachdem einer der Männer bereits wesentlich früher einlenkte, verließen die anderen beiden Männer gegen 12.30 Uhr ihre Bäume und unter Begleitung der Polizei auch das Grundstück. Die Polizei ermittelt nun gegen die drei Männer wegen des Verdachts des Hausfriedensbruchs.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.