Gestern, gegen 22:10 Uhr, klingelte ein 36-jähriger Mann in einem Mehrparteienhaus in der Ludwigshafener Straße an der Wohnungstüre einer Nachbarin. Nachdem die Frau die Türe geöffnet hatte, bemerkte diese, dass der Mann einen Revolver mit sich führte.
Firearm 409000 640
Symbolbild
Der erheblich alkoholisierte 36-Jährige äußerte der Nachbarin gegenüber, dass er ihren Ehemann sowie ein weiteres Familienmitglied umbringen werde. Die Frau verschloss die Eingangstüre und verständigte sofort die Polizei.
Einsatzkräfte konnten den Beschuldigten wenig später im Treppenhaus des Anwesens überwältigen und festnehmen. In der Wohnung des 36-Jährigen fanden Polizeibeamte einen Schreckschussrevolver, bei dem es sich laut derzeitigen Erkenntnissen um die Tatwaffe handelte. Aufgrund seiner Aggressivität musste der Beschuldigte zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen werden.
 
Gegen den 36-Jährigen wird nun u.a. wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz sowie Bedrohung ermittelt.
 
Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.
 
Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.