Augsburg-Pfersee | Exhibitionist befriedigt sich am Wertachufer

Gestern Abend erkannte eine Stadtbergerin am Wertachufer im Bereich Augsburg-Pfersee einen Mann, der sich bei ihrem Anblick selbst befriedigte. Nun sucht die Polizei nach dem Triebtäter.

wertach-wasser-fluss Augsburg-Pfersee | Exhibitionist befriedigt sich am Wertachufer Augsburg Stadt News Polizei & Co Augsburg Exhibitionist Pfersee Wertach | Presse Augsburg
Foto: Domink Mesch

Eine 30-jährige Stadtbergerin hielt sich am gestrigen Sonntagabend  gegen 18:00 Uhr am Wertachufer auf und ließ sich dort im Bereich der Luitpoldstraße auf einer Bank nieder. Ein Unbekannter ging an ihr vorbei und suchte dabei den Augenkontakt zu der 30-Jährigen. Als sich der Mann in geringer Entfernung zu ihr befand, hielt er inne und drehte sich zur Geschädigten um. Hierbei hatte er seine Hose geöffnet, hielt sein Glied in der Hand und manipulierte daran.

Die Frau bekam es mit der Angst zu tun und sprach zwei vorbeifahrende Radfahrer an. Der Exhibitionist flüchtete daraufhin in unbekannte Richtung.

Die Geschädigte konnte den Täter wie folgt beschreiben: Männlich, ca. 35 Jahre alt, ca. 180 cm groß, dunkle Hautfarbe, kurze Haare, schlank/athletisch. Er war mit einem engen roten Oberteil und einer engen dunklen Hose bekleidet und trägt ein Piercing in der linken Augenbraue. Für die weiteren Ermittlungen werden Zeugen, insbesondere die beiden Radfahrer, gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Augsburg unter der Telefonnummer 0821/323-3810 zu melden.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.