Augsburg-Pfersee | Radfahrer wird von Hund gebissen

Ein 31-Jähriger fuhr am Montag, um 17:50 Uhr, mit seinem Fahrrad im Sheridanpark, als plötzlich ein schwarzer Hund auf ihn zu kam und ihm ins Bein biss.

dogs-49324_1280 Augsburg-Pfersee | Radfahrer wird von Hund gebissen Augsburg Stadt News Polizei & Co | Presse Augsburg
Symbolbild

Nachdem der Hund von dem Radfahrer abgelassen hatte, erkannte er eine blutende Wunde an seinem Bein. Daraufhin sprach der Radfahrer den Hundehalter an, dieser hatte seinen Hund mittlerweile an die Leine genommen. Der Hundehalter wollte von einem Biss seines Hundes nichts wissen. Personalien wurden nicht ausgetauscht.

Aufgrund seiner blutenden Bisswunde begab sich der Radfahrer daraufhin zum Arzt.
Der unbekannte Hundehalter war circa 50 Jahre alt und 185 cm groß. Er hatte kurze wellige Haare, einen Dreitagebart und war dunkel gekleidet.

Zeugen, sowie der Hundehalter, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Augsburg 6 unter der Telefonnummer 0821/323-2610 zu melden.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.