Augsburg | Quarantänemaßnahmen für zahlreiche Schulen und Kitas angeordnet

Der Corona-Inzidenzwert für Augsburg ist in den letzten Tagen gesunken, es werden aber immer noch täglich zahlreiche Neuinfektionen gemeldet. Auch im Zusammenhang mit Schulen und Kitas werden diese festgestellt und Quarantänemaßnahmen angeordnet.

Corona 4983590 1280
Bild von Engin Akyurt auf Pixabay

Aufgrund der Neuinfektionen hat das Gesundheitsamt Quarantänemaßnahmen für weitere Schulen und Kitas veranlasst. Betroffene Einrichtungen sind u.a. die Blériot-Grundschule, die Berufsschulen 1 und 3, die Centerville-Mittelschule, die Werner-von-Siemens-Grundschule, die Westpark-Grundschule, die Agnes-Bernauer-Realschule, das Rudolf-Diesel-Gymnasium, die Herrenbach-Grundschule, die St.-Anna-Grundschule, die Heinrich-von-Buz-Realschule, die Bertolt-Brecht-Realschule, die Friedrich-Ebert-Mittelschule, die Kapellen-Mittelschule, die Löweneck-Mittelschule, die Kerschensteiner-Mittelschule und die Kita Dudenstraße.

Alle weiteren, noch laufenden Quarantänemaßnahmen für (städtische) Augsburger Kitas finden Sie hier.  

Betroffene katholische Kindergärten im Bistum Augsburg

Wenn Gruppen der AWO-Kindergärten wegen einer Quarantäne oder eines Verdachtsfalls geschlossen werden müssen, werden diese n den Fachbereich Kinderbetreuung der Stadt Augsburg gemeldet.

Sollte die Gruppe oder Klasse Ihres Kindes betroffen sein, werden Sie direkt vom Gesundheitsamt bzw. der Einrichtungsleitung informiert.