Augsburg | Reparatur eines Gleisschadens verzögert sich – Linie 6 fährt weiterhin nicht

Die Reparatur des Gleisschadens an der Linie 6 in der Prinzstraße dauert bis voraussichtlich Sonntag, 19. Juli. Erst ab Montag, 20. Juli wird die Strecke wieder freigegeben werden können, auch wenn die Reparatur selbst nur wenige Tage dauert. Grund für die Verzögerung sind Lieferzeiten von Spezialmaterialien. Im Bereich von Brücken liegen die Schienen in speziellen Befestigungen und werden eingegossen. Dazu sind besondere Vorrichtungen und Vergussmaterialien nötig.halle-40-jaehrige-von-strassenbahn-erfasst-und-verstorben Augsburg | Reparatur eines Gleisschadens verzögert sich - Linie 6 fährt weiterhin nicht Augsburg Stadt Augsburg-Stadt News Wirtschaft Gleise Linie 6 Straßenbahn | Presse Augsburg

Am späten Freitagnachmittag hatte sich auf der Strecke der Straßenbahnlinie 6 in der Prinzstraße über der Kaufbachbrücke ein Schienenpaar um rund zehn Zentimeter angehoben. Ursache sind Temperaturunterschiede zwischen dem Brückenbauwerk und dem Schienenstahl. Die Gleisbefestigung hat dem dadurch entstandenen Druck nicht standgehalten. Nachdem es in diesem Streckenabschnitt bereits Gleisbrüche gab, sollten die Schienen geplant am 20. und 21. Juli ausgetauscht werden.

Bis zur Inbetriebnahme am 20. Juli wird die Linie 6 durch Busse (B 6) ersetzt. Weil an der Kaufbachbrücke die Prinzstraße auch für den Verkehr in beiden Richtungen gesperrt ist, fahren die Ersatzbusse zwischen Hochschule und Schwaben Center (Nachtbushaltestelle) über die Friedbergerstraße mit den Haltestellen „Th.- Wiedemann-Straße“ und „Localbahn“.