Augsburg | Sex mit Minderjährigen gegen Geld – Mann zu Bewährungsstrafe verurteilt

Ein damals 51-jähriger Mann hatte sich 2017 mehrfach mit zwei damals 14-jährigen Mädchen getroffen, diese unsittlich berührt. Später kam es sogar zum Geschlechtsverkehr gegen Bezahlung. Heute wurde der Mann vor dem Augsburger Amtsgericht zu einer Bewährungsstrafe verurteilt.justice-510742_1280 Augsburg | Sex mit Minderjährigen gegen Geld - Mann zu Bewährungsstrafe verurteilt Augsburg Stadt News Polizei & Co | Presse Augsburg

Ein damals 51-jähriger Mann aus Augsburg lernte im Jahr 2017 zwei zum damaligen Zeitpunkt 14-jährige Geschädigte kennen. Nach mehreren Kontaktaufnahmen soll der Angeklagte die Geschädigten unsittlich berührt haben und schließlich gegen Geld mit ihnen Geschlechtsverkehr vollzogen haben. Heute musste sich der Mann vor dem Augsburger Amtsgericht dafür verantworten. Die Anklagevorwürfe lauteten: Sexueller Missbrauch von Jugendlichen in 14 tatmehrheitlichen Fällen, versuchter sexueller Missbrauch von Jugendlichen, sexuelle Belästigung (jeweils in unterschiedlicher Anzahl). 

Das Verfahren endete mit einer Verurteilung des Angeklagten zu einer Freiheitsstrafe von 2 Jahren , die zur Bewährung ausgesetzt wurde. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.