Im Laufe des gestrigen Nachmittags (05.07.2022) kam es vermehrt zu Anrufen von Betrügern. In den Stadtteilen Lechhausen, Pfersee und Kriegshaber versuchten die Täter mit gängigen Maschen ihre potentiellen Opfer zur Herausgabe von Daten bzw. Barmitteln zu bringen.

Zum Beispiel gaben sich die Anrufer bei einer 82-jährigen Frau am Telefon als deren Tochter aus und wollten Geld zur Begleichung einer Kaution nach einem Unfall erhalten. Diese Betrugsvariante versuchten die Betrüger auch bei weiteren Anrufen vergeblich. Auch meldete sich bei einer 29-Jährigen eine vermeintliche Europol-Beamtin und fragte nach Ausweisdaten.

Alle Angerufenen erkannten die Maschen sofort, sodass es zu keinerlei Vermögensschäden kam.

Nützliche Tipps und Hinweise zum Thema Betrug finden Sie unter https://www.polizei-beratung.de/themen-u

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.