Augsburg | Viel Prominenz zu großem Plärrerumzug erwartet

Am morgigen Samstag findet der Augsburger Herbstplärrer bereits einen seiner Höhepunkte; Der große Festumzug schlängelt sich durch die Stadt. Neben fast 100 Gruppen hat sich auch reichlich Prominenz angekündigt.

20140823_Plärrerumzug_jr_008 Augsburg | Viel Prominenz zu großem Plärrerumzug erwartet Augsburg Stadt Freizeit News Newsletter Augsburger Plärrer Franz Josef Pschierer Hubert Aiwanger Markus Söder Natascha Kohen Plärrerumzug | Presse Augsburg

Mit dem Festbieranstich durch OB Dr. Kurt Gribl beginnt heute Abend der Augsburger Herbstplärrer (siehe eigener Beitrag). Bereits am Samstag wartet vielleicht schon der Höhepunkt der Festtage auf die Besucher, der Plärrerumzug wird sich auf den Weg machen. Andreas Schlachta und seinen Helfern ist es wieder einmal gelungen, einen großen Festzug zu organisieren.  99 Gruppen mit 2360 Teilnehmern haben ihre Teilnahme zugesagt. Wie meist vor Wahlen, hat sich auch dieses Mal zahlreiche (bayerische) Politgrößen angekündigt. Ministerpräsident Dr. Markus Söder wird direkt aus dem Rathaus zum Startpunkt am Moritzplatz kommen. Der bayerische Regierungschef wird sich zuvor im Rathaus in das Goldene Buch eintragen. Mit Wirtschaftminister Franz Josef Pschierer wird auch eine gebürtige Haunstetter Politgröße in einem der Wagen Platz nehmen. Auch die SPD-Spitzenkandidatin zur Landtagswahl Natascha Kohen sowie der Vorsitzende der Freien Wähler Hubert Aiwanger lassen sich diese Möglichkeit nicht nehmen.

Ausgangspunkt des Festzugs ist wie in jedem Jahr der Moritzplatz im Herzen Augsburg. Über den Rathausplatz geht es anschließend über die Karolinenstraße, Karlstraße, Volkhartstraße, Gesundbrunnenstaße und Langenmantelstraße zum Plärrergelände.

Verkehrsbehinderungen durch den Plärrerumzug

Aufgrund der ab ca. 10 Uhr beginnenden Aufstellung ist die Maximilianstraße zwischen Ulrichs- und Moritzplatz am Samstag bereits ab 9 Uhr für den Autoverkehr gesperrt. In diesem Bereich gilt dann auch ein Parkverbot. Die Straßen entlang der Zugstrecke sind im Zeitraum zwischen 12.30 bis etwa 15 Uhr ebenfalls gesperrt und werden erst nach dem letzten Teilnehmer des Umzugs wieder abschnittsweise freigegeben werden.

Einschränkungen bei Bus und Straßenbahn

Während dieser Zeit kommt es auch zu Behinderungen im Nahverkehr und Umleitungen bei den Fahrzeugen der Linien B1, 2, 4, 22, 23, 32 und 44.

Die Straßenbahnen Linie 2 wird wegen der Baustelle am Leonhardsberg derzeit ab Wertachbrücke bis Königsplatz wie die Linie 4 geführt. Beide Linien werden zwischen 12:25 und 13:50 nicht bedient

Wegen der Baustelle in Lechhausen ist die Straßenbahnlinie 1 aus Göggingen mit der Linie 4 Richtung Oberhausen Nord verbunden. Die Busse der Ersatzbuslinie B1 zwischen Königsplatz und Lechhausen Neuer Ostfriedhof pendeln zwischen 12:25 und 13:50 Uhr zwischen Pilgerhausstraße und Lechhausen Neuer Ostfriedhof.

Die Busse der Linien 22 und 32 werden bereits ab etwa 10:30 Uhr über die Eserwallstraße geleitet. Die Busse der Linien 23 und 44 fahren während des Umzugs nur bis Pilgerhausstraße.

Nach dem Umzug weiterfeiern: Plärrer und AEV-Jubiläum auf dem Haller-Platz

20140823_plärrerumzug_033 Augsburg | Viel Prominenz zu großem Plärrerumzug erwartet Augsburg Stadt Freizeit News Newsletter Augsburger Plärrer Franz Josef Pschierer Hubert Aiwanger Markus Söder Natascha Kohen Plärrerumzug | Presse Augsburg
Für die Spieler des AEV geht es nach dem Umzug zum Haller-Platz

Gegen 15 Uhr wird der Umzug voraussichtlich beendet sein. Wer dann noch Lust hat weiter zu feiern, der hat an diesem Samstag reichlich Gelegenheit dazu. Natürlich lädt der Herbstplärrer mit seinen Buden und Zelten zum Verweilen ein, doch auch wenige Schritte weiter wird gefeiert. Auf dem Helmut-Haller-Platz am Oberhauser Bahnhof feiert der AEV sein Jubiläum. Der älteste deutsche Eislaufsportverein wird in diesem Jahr 140. Der Verein hat gemeinsam mit Gastronom Stefan „Bob“ Meitinger ein buntes Programm auf die Beine gestellt. Fans und Spieler werden auf ihre Kosten kommen (siehe eigener Beitrag).