Auch heuer veranstaltet die Forstverwaltung Augsburg wieder einen Christbaumverkauf auf dem Gelände des Forstbetriebshofs in Augsburg-Haunstetten. Die frisch geschlagenen Nordmanntannen stammen alle aus dem Stadtwald Augsburg.

conifer-2711235_1280 Augsburger Forstverwaltung bietet wieder einen Christbaumverkauf im gemütlichen Rahmen Augsburg Stadt Freizeit Neu-Ulm News Christbaumverkauf Forstverwaltung Augsburg Haunstetten Neu-Ulm Stadtwald Augsburg Widenmannwald | Presse Augsburg
Symbolbild

Nordmanntannen bis zwei Meter kosten 35 Euro, bei einer Größe von zwei bis drei Metern liegt der Preis zwischen 40 und 45 Euro. Auch von den Forstwirten geschnitzte Holzdekoration wird zum Verkauf angeboten. Umrahmt wird der Christbaumverkauf von einem Lagerfeuer, es gibt Glühwein, Punsch und Bratwürste.

Der Verkauf findet am Freitag, 13. Dezember von 9 bis 17 Uhr und am Samstag, 14. Dezember von 8 bis 12 Uhr im Forstbetriebshof, Tattenbachstr. 15 in Haunstetten statt.

Angebot der Stadt Neu-Ulm: Christbäume selber schlagen[block]1[/block]

Frischer kommt der Baum nicht in die Stube: Ebenfalls am Freitag, 13. Dezember, können im Widenmannwald (Abbiegung Alte Römerstraße 2, Bushaltestelle „Schwaighofen Riedswirtshaus“) Christbäume wieder selbst geschlagen werden. Die Bäume können bei der Aktion der Stadtverwaltung Neu-Ulm direkt von 13 bis 16 Uhr vor Ort angeschaut, ausgewählt und gefällt werden. Im Angebot befinden sich Nordmanntannen, Edeltannen und Fichten. Das Schlagen erfolgt im Beisein und unter Aufsicht von Forstfachleuten. Der Preis pro Meter Baum beläuft sich auf sechs bis zehn Euro. Das passende Werkzeug und Verpackungsmaterial sollte mitgebracht werden. Interessierte können sich bei Fragen an den städtischen Waldarbeiter (Tel.: 0173 3012725) oder Mitarbeiter in der Stadtverwaltung (Tel.: 0731 7050 1313) wenden.