Augsburger Gästeführer gründen gemeinsamen Verein

Auf Initiative des Gästeführers Ludwig Wiedemann wurde am 1. Juli 2014 im Hollsaal des Zeughauses in Augsburg der neue Verein „Gästeführer in Augsburg“ gegründet.
PM201401-20140708-Foto_3785-c-Ludwig-Wiedemann Augsburger Gästeführer gründen gemeinsamen Verein Freizeit News Augsburg Gästeführer Gründung Regio Augsburg Tourismus Verein | Presse Augsburg
Insgesamt arbeiten nahezu 100 freiberufliche Gästeführer mit der Regio Augsburg Tourismus GmbH in einem vertraglichen Vermittlungsverhältnis zusammen. Für die Auftragsvermittlung erhält die Regio von den Gästeführern eine Provision, denn der Dienstleistungsvertrag kommt stets zwischen Kunde/Auftraggeber und Gästeführer/-in zustande. Diese Art der Zusammenarbeit wird auch in den anderen Tourismusorten so praktiziert. Bisher fehlte in Augsburg nur ein aktiver Verein, um die touristische Arbeit zu unterstützen.

Zur Informationsveranstaltung im Vorfeld der Vereinsgründung kamen 40 interessierte Gästeführerinnen und Gästeführern, um sich über Sinn und Zweck der Gründung eines neuen Vereins zu informieren.

Am Ende des informativen Vortrags am Gründungsabend kam die alles entscheidende Frage: „Gründen wir einen neuen Gästeführerverein oder nicht?“. Die Antwort der 25 Gründungsmitglieder war ein eindeutiges „JA, wir gründen einen neuen Verein, der sich aktiv um die Belange der Mitglieder kümmert und die touristische Vermarktung des Labels ‚Augsburg und seine Geschichte‘ im Auge hat“.

PM201401-20140708-Foto_3783-c-Ludwig-Wiedemann Augsburger Gästeführer gründen gemeinsamen Verein Freizeit News Augsburg Gästeführer Gründung Regio Augsburg Tourismus Verein | Presse Augsburg
40 Gästeführer/-innen kamen zur Gründungsveranstaltung | Foto: Ludwig Wiedemann

Wiedemann fungierte auch als Versammlungsleiter und berief einen dreiköpfigen Wahlvorstand ein, der die einzelnen Wahlhandlungen durchführte und protokollierte.

Zum gewählten Gesamtvorstand gehören: 1. Vorsitzender, Ludwig Wiedemann, Verwaltungsdirektor; 2. Vorsitzende, Petra Kraft, Lehrerin; Schatzmeister, Roman Kotlarzewski, Wirtschaftsprüfer und Interim-Manager; Schriftführerin, Daniela Sailer, Diplom-Politologin; sowie die drei Beisitzerinnen: Adriana Hiller-Egner, Unternehmerin; Regina Thieme, Werbetexterin; Ina Leistner-Winkler, Historikerin

Hauptzweck des neuen Vereins ist entsprechend der Satzung die überparteiliche und unabhängige Vertretung der beruflichen und wirtschaftlichen Interessen seiner Vereinsmitglieder. Der neue Verein wird die Arbeit der Regio durch eine aufeinander abgestimmte Vereinstätigkeit ergänzen.

Der Zweck des Vereins ist auch die Förderung des Tourismusangebots in Augsburg und Umgebung. Er möchte in Zusammenarbeit mit der Tourismus GmbH u. a. die Weiterbildung der Gästeführer fördern und auf Anforderung bei der Ausbildung und Prüfung neuer Gästeführerinnen und Gästeführer mitwirken. Sein Zweck ist es nicht, Stadtführungen oder ähnliches anzubieten oder zu vermitteln.

Der Vorstand geht davon aus, dass sich die Mitgliederzahl sehr bald erhöhen wird. Ziel ist es, möglichst viele Gästeführerinnen und Gästeführer als Mitglieder im Verein zu haben. Der Verein steht natürlich auch Kolleginnen und Kollegen, die nicht mit der Regio zusammenarbeiten, offen. Auch Fördermitglieder werden gerne als finanzielle Unterstützer aufgenommen.