Der Bahnsteig „F“ am Augsburger Hauptbahnhof ist der Schlüssel für einen pünktlichen Bauablauf der Straßenbahn-Station und eine bessere Vernetzung der Mobilität. Der Meilenstein für das „projekt augsburg city“ wurde heute mit einem groén Fest eröffnet. Insgesamt investiert die Bahn mehr als 100 Millionen Euro in den Bahnknoten Augsburg.

2018-12-09-Bahnsteig-F-–-42 Augsburger Hauptbahnhof | Der neuer Bahnsteig F wurde feierlich eröffnet Augsburg Stadt Bildergalerien News Newsletter Bahsteig F Dr. Hans Reichhart Dr. Kurt Gribl Eröffnung Hauptbahnhof Augsburg Mobilitätsdrehscheibe Projekt Augsburg City | Presse Augsburg
Der Bahnsteig F ist eröffnet Minister Reichhart (2 v re) war zur Eröffnung gekommen. Hier mit OB Dr. Gribl (re), sowie Dr. Casazza (swa) und Klaus-Dieter Josel (DB) Foto: Wolfgang Czech

Der neue Bahnsteig F ist ein Meilenstein für den Umbau des Augsburger Hauptbahnhofs und das „projekt augburg city“. Der neue Zugang zum Zug ermöglicht den Bau des neuen Straßenbahntunnels unter den Gleisen. Zugleich schafft er die Voraussetzung für den „Regio-Schienen-Takt“. Dieser ermöglicht eine Ausweitung der Zugverkehre und ein einfacheres Umsteigen für Reisende: Ob ICE, Regionalzug oder Straßenbahn – der umweltfreundliche Schienenverkehr erhält am Augsburger Hauptbahnhof eine neue Drehscheibe für Mobilität.

Der Umbau des Hauptbahnhofs ist ein Gemeinschaftswerk von Deutsche Bahn, Stadtwerke Augsburg (swa) und Stadt Augsburg. Die Deutsche Bahn baut den Bahnsteig F, erneuert die gesamte Fahr- und Signaltechnik sowie die Bahnsteige und finanziert die Fußgängerpassage mit den Aufzügen zu den Bahnsteigen. Der Bau des Straßenbahntunnels und der –haltestelle unter dem Hauptbahnhof sowie der Innenausbau mit Schienen, Elektroanlagen und Sicherheits- und Haltestelleneinrichtungen erfolgt durch die Stadtwerke Augsburg. Die Stadt Augsburg finanziert die Rolltreppen zu den Bahnsteigen und die Fußgängerpassage nach Westen.