Bis zum Sonntag, 12. April 2021, 18 Uhr, wurden in Augsburg 65.471 Impfungen gegen das Coronavirus durchgeführt (Erst- und Zweitimpfungen), davon 11.937 durch mobile Teams, 4.248 in Krankenhäusern und 49.286 im Augsburger Impfzentrum.

2021 02 05 Impfzentrum28
Symbol-Foto: Wolfgang Czech

 

Insgesamt wurden 47.241 Personen in Augsburg geimpft. Davon haben 18.230 bereits die Erst- und Zweitimpfung erhalten. Zahlen darüber, wie viele Personen in Hausarztpraxen geimpft wurden, liegen der Stadt Augsburg noch nicht vor.

Prioritätsstufe 2 abgeschlossen

„Das Augsburger Impfzentrum hat bis jetzt nicht nur gut über 65.000 Impfungen durchgeführt, sondern impft jetzt auch Personen der Prioritätsstufe 3. Seit vergangenem Samstag wurden alle Personen aus der Prioritätsstufe 2, die sich auf der Internet-Seite der bayerischen Impfzentren registriert haben, zu einem Termin eingeladen. Das Augsburger Impfzentrum hat insgesamt die meisten Personen im Regierungsbezirk Schwaben geimpft. Auf diesen Erfolg sind wir stolz und ich bedanke mich bei dem hochengagierten Team“, so Gesundheitsreferent Reiner Erben.

Stadt appelliert zur Impfregistrierung

In der nächsten Prioritätsstufe 3 werden nun Personen mit erhöhter Priorität geimpft. Hierzu gehören zum Beispiel Personen, die das 60. Lebensjahr beendet haben, oder Mitarbeitende von Apotheken und in der kritischen Infrastruktur. Die Stadt Augsburg appelliert nochmals an alle Augsburgerinnen und Augsburger, sich online zu registrieren.

Impfstoff noch immer limitierender Faktor

„Aktuell können wir nicht sagen, wie schnell wir weiter vorankommen. Das Augsburger Impfzentrum ist sehr leistungsfähig. Durch gut strukturierte Prozesse und sehr engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden pro Tag bis zu 1.800 Personen auf zwei von drei Ebenen geimpft. Limitierender Faktor ist immer noch der Impfstoff. Daher ist es wichtig, dass sich jede impfwillige Person online registriert, damit der Bedarf abgeschätzt werden kann. Momentan haben wir zirka 40.000 Personen, die noch auf einen Termin warten“, sagt Dominicus Sießmeir, Verwaltungsleiter des Augsburger Impfzentrums.

Mobile Impfteams aufgestockt

Unterdessen erhält das Impfzentrum der Stadt Augsburg fünf weitere Fahrzeuge für den mobilen Einsatz. Damit sind jetzt insgesamt zehn mobile Impfteams im Stadtgebiet für Bettlägerige und Sonderfälle unterwegs.

Corona-Hotline zeitweise stark ausgelastet

Immer wieder – meist nach Wochenenden – kann es bei der städtischen Corona-Hotline unter Tel. 0821 324-4444 aufgrund starker Frequentierung zu längeren Wartezeiten kommen. Dafür bittet die Stadt um Verständnis.