Augsburger Ludwigstraße ein Scherbenmeer – Anwohner wirft Flaschen auf die Straße

Am 09.04.2021 wurden die Beamten der Polizeiinspektion Augsburg Mitte gegen 23:30 Uhr in die Ludwigstraße auf Höhe der 30er-Hausnummer gerufen, da dort ein Mann Flaschen auf die Straße werfen würde.

Broken Glass 920231 1280
Bild von Chris Wiedenhoff auf Pixabay

Bei Eintreffen der Beamten stellten diese Glasscherben fest, die über die gesamte Breite der Ludwigstraße verteilt waren und so ein unbeschadetes Durchfahren für Pkws verhinderten. Als Verursacher konnte schnell ein 34-jähriger Anwohner ausgemacht werden, da dieser auch in seinem Wohnhaus gegen die geschlossene Wohnungstüre seines Nachbarn eine Flasche geworfen hatte. Der Mann konnte, nachdem seine Wohnungstüre durch die Beamten mit Gewalt geöffnet werden musste, in der Wohnung angetroffen werden. Der sich augenscheinlich in einer psychischen Ausnahmesituation befindliche Mann wurde einer ärztlicher Betreuung im Augsburger Bezirkskrankenhaus zugeführt. Die Straße wurde schließlich durch Beamte von den Glasscherben gereinigt.

Sollten Fahrzeugbesitzer Schäden in Zusammenhang mit den Vorkommnissen gelten machen wollen, werden sie gebeten sich mit der Polizeiinspektion Augsburg Mitte unter der 0821 / 323 2110 in Verbindung setzten.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.